Translate

Mittwoch, 3. April 2019

Garmin Connect IQ Apps (Part 2: Apps für Garmin Sport-und Outdoor-Uhren)

Hier nun Teil 2, der sich mit Connect IQ Apps für Sport- und Outdoor-Uhren befasst.

Was den technischen Hintergrund der Connect IQ Technologie betrifft, verweise ich an dieser Stelle auf Teil 1: Garmin Connect IQ Apps (Part 1: Apps für Garmin Bike Computer)

Und auch hier gilt das bereits Gesagte:

'Bzgl. dieser Plattform will ich jetzt gar nicht soviel schreiben, nur anmerken, dass sich diese Connect IQ Plattform im Grunde genommen aus diversen App-Typen zusammensetzt:

  • Datenfelder
  • Apps
  • Widgets
  • Watchfaces (nur bei Trainings- und Outdooruhren)'


Sportuhren

Fenix-Serie (Connect IQ fähige Geräte -> aufgrund der Vielzahl an unterschiedlichen Garmin Uhren ist bei den Sport- und Outdoor-Uhren alles sehr fragmentiert, weshalb ich hier nur die Fenix-Serie exemplarisch aufgreife)

Bei den Uhren spielen Apps, Widgets und Watchfaces m.E. eine weitaus größere Rolle als bei den (Edge)-Bikecomputern. Aber natürlich gibt es auch für die Sportuhren Datenfelder, die in den meisten Aktivitäten - Aktivitäten sind bei den Uhren streng betrachtet eigentlich auch Apps  - eingebettet werden können.

Datenfelder
(Datenfelder erfüllen eine zentrale Funktion -> mittels externer Datenfelder kann die Kernfunktionalität der Geräte relativ einfach erweitert werden.


Allerdings unterstützt meine Fenix max. zwei Connect IQ Felder pro Aktivität, sodass dem Spieltrieb doch enge Grenzen gesetzt sind. Man kann das etwas dadurch umgehen, indem man diverse Aktivitäten - oder sagen wir besser Aktivitätsprofile - nutzt -> manche Datenfelder machen ohnehin nur bei bestimmten Sportarten Sinn).



Einzelne Datenfelder:

YAC Heart Rate
(wie schon bei meinem Edge, nutze ich auch bei meiner Fenix ein Datenfeld, das die HFZ-Zonen farblich hinterlegt. Es gibt einige dieser Datenfelder, ich bin bei diesem gelandet und hängen geblieben)

(Dieser Screenshot ist der Connect IQ App Seite entnommen)

Running Power
(dieses von Garmin entwickelte Datenfeld bietet sich förmlich an, sofern man die entsprechende Hardware nutzt -> man sollte sich aber vor Augen halten, dass da m.E. auch etwas Voodoo-Zauber dabei ist: DC Rainmaker: Garmin Running Power App: The good, the bad, and the ugly

(Dieser Screenshot ist der Connect IQ App Seite entnommen)

Wind Field

(wenn man unbedingt wissen will, weshalb der Schnitt mal wieder partout unter aller Sau ist, dann kann der sich drehende Windrichtungspfeil - hier im Datenfeld rechts in der mittleren Zeile zu sehen - einen ersten guten Hinweis geben :) -> dieses Datenfeld bzw. die Nutzung kostet 5$ pro Jahr, ansonsten wird nach ein paar Tagen nur noch ein 'expired' angezeigt -> mir sind es diese 5$ allemal wert, zumal die Nutzung der Weather-API den Entwickler eine Gebühr kostet und sich die Windverhältnisse - mittlerweile eigentlich fast immer sehr windig, meistens Gegenwind versteht sich, oder ich werde einfach nur alt :) - die letzten Jahre doch sehr nachteilig verändert haben. Ich finde dieses Datenfeld ziemlich genial!)




Ganzseitige Datenfelder:

RUN.monitor Data
(nutze ich in meinem Laufprofil -> eine schöne - auf eine Bildschirmseite zusammengefasste - Aufschlüsselung der Eckparameter, die beim Laufen ins Auge stoßen -> das optionale 'Back To Start'-Feld kann vor allem bei Laufrunden fern der Heimat Sinn machen, wenn man einfach mal auf gut Glück drauf los läuft und die Reservekörner für den Rückweg nicht komplett aus dem Auge verlieren will -> die letzten (Lauf)-Kilometer können ja manchmal sehr schmerzhaft sein :) )



(Dieser Screenshot ist der Connect IQ App Seite entnommen)

AK Mountain
(dieses ganzseitige Datenfeld nutze ich bei Wanderaktiviäten ->  die entsprechenden Eckdaten behalte ich so schön im Blick)


(Dieser Screenshot ist der Connect IQ App Seite entnommen)

HRZMon+
(dieses ganzseitige Datenfeld nutze ich bei allgemeinen Fitness-Aktivitäten -> Cardio-Training will ich das jetzt nicht nennen, aber manchmal will man die HF ja doch im Auge behalten. Und sei es nur, um die Qualität dieses Trainings dann hinterher etwas besser beurteilen zu können :) )


(Dieser Screenshot ist der Connect IQ App Seite entnommen)

Charts For All
(dieses Feld habe ich eine Zeit lang zur Ruhepulsmessung verwendet -> dafür gibt es mittlerweile aber auch spezielle Apps -> dieses Chart-Datenfeld kann aber noch viel mehr, da es bis zu fünf unterschiedliche Datenreihen in Chartform zeitgleich darstellen kann)


(Dieser Screenshot ist der Connect IQ App Seite entnommen)


Apps

(Apps können im Gegensatz zu Widgets auf den Sportuhren nur direkt im Aktivitäten-Menü aufgerufen werden.)










Snapshot Resting Heart Rate v2
(mit dieser App kann man die Ruhepulsmessung sehr gut über einen längeren Zeitraum protokollieren. Zwar bietet das bereits integrierte Herzfrequenz-Widget der Fenix-Uhren eine ähnliche - quasi automatisierte - Funktionalität, aber manchmal will man es ja ganz genau wissen :) ).


Rest Heart Rate Timer
(eine ähnliche textbasierte App, die vielleicht eine etwas bessere Momentaufnahme des Ruhepuls bietet, dafür aber keinen RH-Verlauf protokolliert)


SkyWatch
(geniale App für angehende Astronomen und Kosmonauten, aber auch für Normalos, die gerne mal die Venus am Nachthimmel suchen und nicht wissen, wo sie suchen sollen :)
Selbst DC Rainmaker scheint davon sehr angetan zu sein, wie man diesem kleinen YouTube Video entnehmen kann: Garmin Connect IQ App: Sky Watch App (DC Rainmaker)


Wo hat sich die Sonne wieder mal versteckt?

Toothbrush Timer
(Zähneputzen kann doch Spaß machen -> es muss nicht immer die elektrische Zahnbürste mit Bluetooth-Anbindung sein :) )



Widgets

(Widgets können bei den Sportuhren durch Blättern im Uhrenmodus aufgerufen werden -> man scrollt sich quasi durch die einzelnen aktivierten Widgets hindurch)









NY Calendar
(zu diesem Widget gibt es nicht viel zu sagen -> ein schneller Zugriff auf eine Kalenderansicht kann manchmal recht nützlich sein und wenn der Kalender dann auch noch die aktuelle Wochennummer anzeigen kann, dann ist er quasi perfekt)


Quick Forecast

(dieses Widget nutze ich eigentlich primär auf meiner Fenix Outdoor Uhr, aber manchmal ist es vor einer Trainingseinheit ja gut zu wissen, was Wettermäßig auf einen zukommen wird - oder sagen wir besser zukommen kann -> daher habe ich dieses Widget auch auf meinem Edge520 installiert)



Watchfaces

(Watchfaces - auf deutsch auch Displaydesigns genannt - gibt es wirklich sehr viele im Connect IQ Store, darunter auch funktional sehr hochwertige. Viele Watchfaces können bis ins kleinste Detail konfiguriert werden, sodass man wirklich vieles aus seiner Sportuhr herausholen kann (und dann schon fast eine Smartwatch am Handgelenk trägt).

Ich selbst habe aber nur zwei dieser Watchfaces installiert und will diese hier nur stellvertretend für diese Connect IQ Sparte vorstellen.

Wer seine Uhr gerne etwas pimpt, sollte etwas Forscherdrang mitbringen und die Liste der Watchfaces im Connect IQ Store abarbeiten -> es lohnt sich wirklich).

Actiface
(wirklich sehr mächtiges Watchface, das ich eine Zeit lang recht gerne genutzt habe)


SC9

(mein aktuell genutztes Watchface -> nicht so sehr verspielt, aber doch das für mich Wesentliche auf einen Blick zusammengefasst).


Fazit:


Das als zweiter Überblick meiner lieb gewonnenen Connect IQ Apps, die ich auf meiner Fenix 5 verwende bzw. zumindest installiert habe.

Ich hoffe mit diesem Blogbeitrag, die ein oder andere Anregung geliefert zu haben. Wer etwas technikaffin ist, der wird dieser Connect IQ Geschichte sicherlich etwas abgewinnen können. Etwas Forscherdrang vorausgesetzt, kann man im Connect IQ Store wirklich viel entdecken. Wenn man dann auch noch Spieldrang sein Eigen nennt, läuft man aber fast schon Gefahr, zuviel Zeit totzuschlagen (denn natürlich wird man auch auf einige eher sinnfreie Apps stoßen, wobei das Attribut sinnfrei aber bekanntlich immer im Auge des Betrachters liegt).

Auch an dieser Stelle möchte ich mich noch einmal mit diesem Beitrag bei meinen Programmierer-Kollegen für deren wirklich sehr gute Arbeit bedanken -> ich weiß nur zu gut, wieviel Arbeit und auch Herzblut in diesen Connect IQ Apps steckt.

Wer noch tiefer in die Materie einsteigen und vielleicht selbst mal Hand anlegen will, dem will ich noch diese wirklich gelungene kurze Einführung ans Herz legen: Garmin Connect IQ Tutorial Overview

Ich habe auch schon einige kleinere Connect IQ Apps programmiert, wobei sich die meisten davon aber mit einigen vorhandenen überschneiden und es daher keinen Sinn macht, diese zu veröffentlichen. Mir schwebt aber so eine Idee im Kopf herum, die ich bisher noch nicht als Connect IQ App verwirklicht gesehen habe -> vielleicht werde ich in dieser Sache zeitnahe tätig werden :)

Danke fürs Lesen, zur Belohnung gibt's wieder mal etwas gute Mucke :) :




To be continued...

1 Kommentar:

Danke für Deinen Kommentar.
Wie behalten uns vor Beleidigungen, Spam und sinnlose Kommentare ohne Vorwarnung zu löschen.
Disclaimer: Mit dem optionalen Aktivieren der Benachrichtigungsfunktion stimmst Du explizit zu, dass dir der Blogdienst bei Folgekommentaren automatisiert Benachrichtungen zustellen darf.