Menuekopf

Translate

Freitag, 6. Dezember 2019

Zubehör für Garmins Fenix 5 Outdoor Uhren (Schutzhüllen, Ladekabel)

Nachdem meine Fenix 5 getauscht werden musste - was innerhalb der Garantiezeit bei Garmin in der Regel ja reibungslos vonstatten geht -, trage ich nun wieder eine quasi neue - oder zumindest runderneuerte - Fenix an meinem Handgelenk.

Man kann jetzt natürlich trefflich darüber streiten, ob eine Sport- bzw. Outdooruhr die ein oder andere Kampfspur aufweisen darf, soll oder gar muss oder man alles dransetzen sollte, den ersten Kratzer etwas nach hinten zu verlagern, denn eines ist gewiss, irgendwann werden sie kommen, diese Kampfspuren :).

Wie auch immer, falls ihr die Sache etwas hinauszögern wollt, hier zwei Schutzhüllen, die ich guten Gewissens empfehlen kann (wie immer stelle ich hier nur Produkte vor, die ich selbst bereits einige Zeit nutze).

Montag, 2. Dezember 2019

Nützliche Android Apps

Spätestens dann, wenn mal wieder ein neues Smartphone ansteht, dürfte die Frage aufkommen, welche der alten und liebgewonnenen Apps migriert werden sollen bzw. welche davon auf dem neuen Smartphone (neu) installiert werden müssen.

Bei mir steht zwar noch kein Neukauf an - mein altes Huawei P9 Lite tut es soweit noch recht gut -, aber der heutzutage doch eher spartanisch anmutende interne Speicher von 16 GB meines P9 Lite erfordert schon etwas App Enthaltsamkeit, da trotz eingebundener SD-Card, der interne (App)-Speicher eben an seine Grenzen stößt.

Das ist dann auch ein Grund die installierten Apps hin- und wieder auf ihre Notwendigkeit zu überprüfen und eine Liste zu erstellen, die ich hier zugleich öffentlich mache.

Mittwoch, 13. November 2019

Meine Stirnlampen fürs Laufen

Der Winter hält wieder Einzug und die feierabendliche Laufrunde muss daher oftmals in der Dunkelheit stattfinden.

Ich weiß nicht, ob es bei mir (nur) am Alter liegt - oder welche Gründe auch immer dazu geführt haben -, dass ich mittlerweile abends fast immer mit einer Stirnlampe auf dem Kopf joggen gehe, aber mit Lampe fühle ich mich einfach besser.
Auch auf das Lauftempo und vor allem den Laufstil - Garmins erweiterte Laufmetriken 'Running Dynamics' können da ja ein sehr guter Indikator sein - wirkt sich eine gute Beleuchtung positiv aus. Früher bin ich in der Dämmerung und auch Dunkelheit aber fast immer ohne Lampe gelaufen.

Wahrscheinlich spielt da einiges mit rein, im Alter lässt bekanntlich das Sehvermögen in der Dämmerung ein klein wenig nach und weshalb soll man das Risiko eines umgeknickten Fuß eingehen, wenn man sich heutzutage relativ einfach behelfen kann (zumindest was die Ausleuchtung des Bodens betrifft).

Hier stelle ich zwei (drei) - wie ich denke - sehr gute und auch preislich interessante Stirnlampen vor, die sich bei mir - mit Ausnahme der dritten Lampe - über die Jahre bewährt haben und auf Laufleistungen von mehreren Stunden im hellsten Leuchtmodus kommen. Länger als 1-2 h wird man aber in der Dunkelheit eher selten Joggen und bei reinen Wandertouren müssen diese Lampen nicht auf der hellsten Stufe betrieben werden.

Sonntag, 10. November 2019

Kurzvorstellung Xiaomi Mijia Air Compressor (Akkubetriebener Kompressor)

Zugegeben, in Zeiten wöchentlicher FFF Demos kommen elektrisch betriebene Gadgets, die bereits seit Urzeiten als herkömmliche Werkzeuge genutzt werden und in bewährter mechanischer Form vorliegen, mitunter ganz schön uncool rüber.

Trotzdem möchte ich dieses Gadget, das ich seit ca. Ende Juni 2019 ab und an nutze, kurz vorstellen. Ja, ich bezeichne diesen Kompressor bewusst als Gadget, da mir als Besitzer mehrerer SKS Rennkompressoren durchaus bekannt ist, dass man Rennradreifen auch sehr gut rein mechanisch mit Luft befüllen kann!

Sonntag, 8. September 2019

Ein Versuch den Kartenstil des Wahoo Roam Bikecomputers auf Garmins IMG-Karten zu adaptieren

Vorgeschichte: ausgehend von einem Thread im MTB-News Forum (Garmin mit kostenlosen Karten und POIs) wuchs in mir der Wunsch, die auf meinen Edge Geräten installierten Karten, etwas aufzuhübschen.

Aufzuhübschen trifft es nicht ganz, geht es mir in erster Linie doch mehr darum, die Karten und vor allem die drauf eingeblendeten Routen und Tracks besser einzusehen bzw. ablesen zu können.

Garmin verwendet bei den Edge Bikecomputern leider sehr blasse Defaultfarben für die Routen- und Tracklinien, die mit Ausnahme manuell erstellter Strecken, nicht verändert werden können.

Mittwoch, 3. April 2019

Garmin Connect IQ Apps (Part 2: Apps für Garmin Sport-und Outdoor-Uhren)

Hier nun Teil 2, der sich mit Connect IQ Apps für Sport- und Outdoor-Uhren befasst.

Was den technischen Hintergrund der Connect IQ Technologie betrifft, verweise ich an dieser Stelle auf Teil 1: Garmin Connect IQ Apps (Part 1: Apps für Garmin Bike Computer)

Montag, 11. März 2019

Garmin Connect IQ Apps (Part 1: Apps für Garmin Bike Computer)

Heute möchte ich einige Garmin Connect IQ Apps vorstellen, die ich als ganz nützlich erachte und die einen festen Platz auf meinen Garmin Geräten gefunden haben (sofern das jeweilige Gerät diese neue Connect IQ Plattform unterstützt).
Die Auswahl ist wie immer subjektiv und erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit; auch die Sinnhaftigkeit der hier aufgeführten Apps soll bitte kein Thema sein!

Anfangs hatte ich diese relativ neue Plattform (Entwicklerschnittstelle) noch belächelt - um nicht zu sagen sehr große Zweifel, dass sich das überhaupt irgendwann einmal bewähren würde -, aber Garmin hat hier wirklich etwas sehr Solides auf die Beine gestellt und die Connect IQ Plattform hat sich vor allem auch dank der entwicklungsfreudigen Community mittlerweile zu einem echten Mehrwert - für mich - entwickelt.